Sozialpädagogik für Hauptschulabsolventen

Sozialpädagogik
Zweijährige Berufsfachschule für Hauptschulabsolvent/inn/en

Ausbildungsziel

  • Vermittlung einer sozialpädagogischen Grundausbildung, die auf das Kind im Vorschulalter ausgerichtet ist.
  • Erwerb des Sekundarabschlusses I (Realschulabschluss). 
  • Entscheidungshilfe für sozialpädagogische Berufe.
  • Voraussetzung für die Aufnahme in die Klasse II Ausbildung zum/zur  Sozialpädagogischen Assistent/en/in

Ausbildungsdauer:

  • 2 Jahre

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss (Notendurchschnitt 3,0) oder gleichwertiger Bildungstand

Abschlüsse / Berechtigungen:

  • Sekundarabschluss I - Realschulabschluss
  • Erw. Sekundarabschluss I (unter bestimmten Bedingungen)
  • Ausbildung in Berufen, die den Sekundarabschluss I / Realschulabschluss voraussetzen
  • Aufnahme in die Klasse II der Zweijährigen Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentenz (Ausbildung)
  • Besuch der Fachoberschule (unter bestimmten Voraussetzungen)

Stundentafel:

Unterrichtsfächer  Klasse I und II
Deutsch / Kommunikation 19
Fremdsprache / Kommunikation(Englisch)
Politik
Sport
Religion
Mathematik 4
Berufsrolle und Konzeptionen mit den Lernfeldern 35
Zielgruppenorientierte Arbeitsprozesse mit den Lernfeldern
Sozialpädagogische Beziehungsgestaltung mit den Lernfeldern
Sozialpädagogische Bildungsarbeit mit den Lernfeldern
Wahlpflichtangebote 4
Praxis Sozialpädagogik  
Unterrichtsstunden insgesamt 32

Praktikum:

  • 420 Zeitstunden in geeigneten sozialpädagogischen Einrichtungen. Die Leistungen werden im Fach Praxis Sozialpädagogik zusammengefasst.

Schriftliche Abschlussprüfung:
Je 3 Zeitstunden Bearbeitungszeit (vgl. § 4, Anlage 6 und § 36 der BbS-VO).

  • Deutsch/Kommunikation oder Englisch/Kommunikation bzw. eine andere Fremdsprache/Kommunikation
  • Fachrichtungsbezogenes Fach oder fächerübergreifend in mehreren fachrichtungsbezogenen Fächern.

Eine mündliche Prüfung ist dann erforderlich, wenn sie zur Klärung der Endzensur in einzelnen Fächern oder zum Erreichen des Abschlusses notwendig ist.

BERUFSBILDENDE SCHULEN IM MARIENHEIM

BERUFSBILDENDE SCHULEN IM MARIENHEIM

Staatlich anerkannte Ersatzschule

Gut Sutthausen 1
49082 Osnabrück
Fon: (0541) 99004-42 (Sekretariat)
Fax: (0541) 99004-80
E-Mail:

In Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück

In Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück