Hauswirtschaft und Pflege

Voneinander lernen in hauswirtschaftlichen Bildungsgängen

Hauswirtschaftlich handeln heißt, die unterschiedlichen Anforderungen und Erwartungen der Menschen in hauswirtschaftlichen Einrichtungen und in Privathaushalten zu erkennen und deren Bedürfnisse zu erfüllen.

Dazu stehen Ihnen verschiedene Bildungsgänge offen.

Berufseinstiegsklasse Hauswirtschaft und Pflege (BEK)

Ausbildungsziel:

Ziel dieses einjährigen Bildungsganges ist es, Schülerinnen und Schülern die Qualifikation zur Aufnahme einer Berufsausbildung zu vermitteln und den Hauptschulabschluss zu erreichen. Es sollen vorrangig Basiskompetenzen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch sowie soziale Kompetenzen gestärkt werden, um hierdurch die Ausbildungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler zu verbessern.

  • Vermittlung von Basiskompetenzen und Sozialkompetenzen
  • Qualifikation zur Aufnahme einer Ausbildung
  • Erwerb des Hauptschulabschlusses
  • Es können in dieser Schulform verschiedene Qualifizierungsbausteine erworben werden, die dem Ausbildungsberuf zuzuordnen sind. Darüber werden Zertifikate in den Abstufungen „mit Erfolg” und „mit gutem Erfolg” ausgestellt.

Ausbildungsdauer:

  • 1 Jahr

Voraussetzungen:

  • 9-jähriger Schulbesuch
  • fehlender Hauptschulabschluss
    oder
  • Hauptschulabschluss mit einem Notendurchschnitt unter 3,5

Abschluss:

  • Hauptschulabschluss

Berechtigungen:

  • Ausbildung in Berufen, die den Hauptschulabschluss voraussetzen
  • Besuch von Schulformen, die den Hauptschulabschluss voraussetzen

Unterrichtsfächer / Lernfelder:

  • Deutsch / Kommunikation
  • Englisch
  • Mathematik
  • Politik
  • Religion
  • Sport
  • Fachtheorie Hauswirtschaft
  • Fachpraxis Hauswirtschaft

Praktikum:

  • 160 Zeitstunden
  • vornehmlich in Einrichtungen der hauswirtschaftlichen Versorgung (Küche und Haus einer sozialpflegerischen Einrichtung z.B. Krankenhaus, Altenheim oder in einem Hotel, Restaurant oder einer Bildungseinrichtung)

Schriftliche Abschlussprüfung:

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Fachtheorie Hauswirtschaft

Hauswirtschaft und Pflege

Schwerpunkt Hauswirtschaft
für Hauptschulabsolvent/inn/en und/oder Realschulabsolvent/inn/en

Ausbildungsziel

  • Vermittlung einer hauswirtschaftlichen Grundbildung für einschlägige Berufe des Berufsfeldes Hauswirtschaft und für hauswirtschaftlich verwandte Berufe
  • entspricht dem 1. Ausbildungsjahr der 3-jährigen Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter/in
  • evtl. nach entsprechender Anerkennung Einstieg in das 2. Ausbildungsjahr der Ausbildung zum/zur Staatlich gepr. Hauswirtschafter/in


Ausbildungsdauer:

  • 1 Jahr


Voraussetzungen:

  • Sekundarabschluss I  (Haupt- oder Realschulabschluss) oder gleichwertiger Bildungstand


Abschluss:

  • Überprüfung im berufsbezogenen Bereich Theorie (Klausur 90 Min.)
  • für Realschulabsolventen: Erw. Sekundarabschluss I (unter bestimmten Voraussetzungen)


Stundentafel:

Unterrichtsfächer  
Deutsch/Kommunikation 9
Fremdsprache/Kommunikation
Politik
Sport
Religion
Fachtheorie mit Lernfeldern 9
Fachpraxis mit Lernfeldern 18
Unterrichtsstunden insgesamt 36

Praktikum:

  • 4 Wochen bzw. 160 Std. in Einrichtungen der hauswirtschaftlichen Versorgung und Betreuung (Einrichtungen, die hauswirtschaftliche Dienstleistungen anbieten).
  • Erwerb von Fähigkeiten, Kenntnissen und Fertigkeiten


Berechtigungen:
Der Bildungsgang ist nach der BbS-VO erfolgreich besucht, wenn die Leistungen in allen Fächern mindestens mit „ausreichend” bewertet worden sind.

  • Besuch allgemein und berufsbildender Schulen, die den erw. Sekundarabschluss I / Realschulabschluss voraussetzen
Hauswirtschaft und Pflege
BERUFSBILDENDE SCHULEN IM MARIENHEIM

BERUFSBILDENDE SCHULEN IM MARIENHEIM

Staatlich anerkannte Ersatzschule

Gut Sutthausen 1
49082 Osnabrück
Fon: (0541) 99004-42 (Sekretariat)
Fax: (0541) 99004-80
E-Mail:

In Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück

In Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück