Erzieher / Erzieherin

Erzieher / Erzieherin

für Realschulabsolventinnen und Realschulabsolventen mit der Ausbildung zum Sozialpädgogischen Assistenten


Ausbildungsziel

Die pädagogische Arbeit von Fachkräften in der Erziehung erfordert neben einem Interesse und einer Neigung vor allem Neugier, Kreativität und Freude am Lernen. Sie zeichnet sich durch eine große Vielfalt aus, denn Sie begleiten die Kinder beim Spielen und Lernen, beim Entdecken und Forschen, beim Gewinnen und Verlieren, beim Lachen und Weinen und Vielem mehr.

Mit der Ausbildung zum Erzieher / zur Erzieherin erlernen Sie einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Beruf. Sie können Ihre sozialen, kreativen und musischen Fähig- und Fertigkeiten weiterentwickeln und in der beruflichen Praxis kompetent einsetzen.

Als Erzieher/in leisten Sie einen nicht zu unterschätzenden Beitrag die Entwicklung von Kindern einzuschätzen, pädagogisch-psycho-logische Prozesse wahrzunehmen und die Kinder individuell zu fördern und zu bilden.

Ausbildungsdauer:

  • 2 Jahre
    Die Ausbildung ist BAföG berechtigt (sog. Meister-BAFöG).


Voraussetzungen:

  • Sekundarabschluss I / Realschulabschluss
  • Ausbildung zum Staatlich geprüften Sozialpädagogischen Assistenten / zur Staatlich geprüften Sozialpädagogischen Assistentin


Abschlüsse / Berechtigungen:

  • Allgemeine Fachhochschulreife
  • Erwerb der Berufsbezeichnung "Staatlich anerkannter Erzieher / Staatlich anerkannte Erzieherin"
  • Zugangsberechtigungen zu bestimmten Studiengängen
  • Fachspezifische Weiterbildungen
  • Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) durch den Besuch der Berufsoberschule (BOS)


Stundentafel :

Berufsübergreifender Lernbereich

•  Deutsch/Kommunikation
•  Englisch/Kommunikation
•  Mathematik
•  Naturwissenschaften
•  Politik
•  Religion

Berufsbezogener Lernbereich – Theorie
mit den Modulen in Klasse (1) und (2)

  • Entwicklung professioneller Perspektiven (1)

  • Diversität und Inklusion (1)

  • Professionelle Gestaltung von Bildungs- prozessen I (1)

  • Netzwerkarbeit und Qualitätsentwicklung (2)

  • Individuelle Lebenslagen (2)

  • Professionelle Gestaltung von Bildungs- prozessen II (2)

  • Professionelle Entwicklungs- und Bildungsbegleitung (1 oder 2)

  • Pädagogische Arbeit mit Gruppen (1 o 2)

  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften (1 o 2)

  • Optionale Lernangebote (OLA)

  • Religionspädagogik

  • Ernährung und Gesundheit

  • Natur- und Umweltpädagogik

  • Bewegungs- und Erlebnispädagogik

  • Musische Gestaltung

  • Theater- und Spielpädagogik

Berufsbezogener Lernbereich – Praxis
mit den Modulen

  • Reflexion der praktischen Ausbildung

  • Praktische Ausbildung (600 Zeitstunden in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern der Altersstufen 0-3, 3-6, 6-10, 10-14, 14-21, über 21 Jahre).

 

Prüfungen

Schriftliche Prüfungen / Modulprüfungen (je 3 Zeitstunden)

  • Deutsch/Kommunikation
  • Facharbeit in einem Modul
  • Klausurarbeit in einem Modul

Praktische Prüfung

  • Die praktische Prüfung umfasst mind. eine Zeitstunde in der sozialpädagogischen Praxiseinrichtung.

Eine mündliche Prüfung ist dann erforderlich, wenn sie zur Klärung der Endzensur in einzelnen Fächern oder zum Erreichen des Abschlusses notwendig ist.

Erzieher / Erzieherin
Bild von Pexels auf pixabay.com
BERUFSBILDENDE SCHULEN IM MARIENHEIM

BERUFSBILDENDE SCHULEN IM MARIENHEIM

Staatlich anerkannte Ersatzschule

Gut Sutthausen 1
49082 Osnabrück
Fon: (0541) 99004-42 (Sekretariat)
Fax: (0541) 99004-80
E-Mail:

In Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück

In Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück